Letztes Feedback

Meta





 

Rezept: Nutellalikör

Hallo Leute, heute möchte ich ein Rezept für einen Nutellalikör mit euch teilen. Dieser ist ein perfektes Geschenk für alle Nutellaliebhaber.Zutaten: - 2 Vanilleschoten - 1 EL Espressopulver - 0,6 Liter braunen Rum - 450 g Nutella - 250g Puderzucker - 400 ml SchlagsahneZubereitung:1. Zuerst löst ihr das Espressopulver in 1 EL warmen Wasser auf.2. Ihr schnitzt die Vanilleschoten auf und kratzt das Mark heraus.3. Ihr gebt nun den Rum, das Mark, das Nutella und den Puderzucker zu dem aufgelöstem Espressopulver.4. Nun wird alles gut verrührt am besten mit einem Mixer.5. Die Mischung muss nun für einen Tag kalt gestellt werden.6. Zunächst gebt ihr die halbsteifgeschlagene Sahne hinzu und rührt diese unter.7. Nun müsst ihr alles nur noch in Flaschen abfüllen und die Flaschen beschriften und fertig ist das Geschenk oder ihr genießt den Likör einfach selbst.Kleiner Tipp: - lagert die Flaschen am besten kühl und nicht zulange (im Kühlschrank bis zu 4 Wochen haltbar) - beschriftet eure Flaschen oder dekoriert sie, wenn ihr sie verschenken möchtet (beschriftet sie zu Weihnachten doch mit einem gold oder silber Stift) - bevor ihr etwas aus der Flasche schüttet oder sie verschenkt schüttelt sie noch einmal gut, da sich die Sahne oft absetztIch hoffe das Rezept ist etwas für euch und ihr probiert es einmal aus, falls ja würde ich mich über eure Meinungen freuen. Einen schönen Abend euch noch, man liest sich.

20.3.17 21:08, kommentieren

Werbung


Buchvorstellung: Wie Romeo und Julia

Ich stelle euch heute eines meiner Lieblingsbücher vor. Das Buch heißt ,, Wie Romeo und Julia" und ist von Rachael Wing.Kurze Info zur Autorin:Rachael Wing ging noch zur Schule als sie begann das Buch zu schreiben und ein englischer Verlag war sofort begeistert von ihrem Talent. Sie hat schon immer gern gelesen, nimmt aber auch Schauspielunterricht.In dem Buch geht es um die 15-Jährige Jennifer, die unbedingt Schauspielerin werden möchte. Da ist es natürlich klar, dass sie in der Schule die Theatergruppe besucht. Hier bekommt sie aufgrund ihres Talents die Möglichkeit die Hauptrolle in Romeo und Julia zu spielen. Natürlich freut sich Jennifer über die Rolle, aber nur solang bis sie erfährt wer Romeo spielt: Chris Banner. Diesen hasst sie wie die Pest, denn seit Jahren sind die beiden Familien zerstritten. Was soll Jen jetzt nur tun? Vielleicht die Rolle einfach hinschmeißen und auf das nächste Stück hoffen? Nein, dass kommt für sie nicht in Frage. Diesen Gefallen tut sie Chris Banner nicht.Doch was soll sie nur tun wenn sie sich auf einmal verliebt? Was ist wichtiger die Familie oder ihre große Liebe? Jen muss sich entscheiden, nur wie?Das Buch ist es definitiv wert gelesen zu werden. Eine tolle moderne Version des Klassikers. Das Buch ist nicht nur etwas für Leserattern, sondern auch für echte Lesemuffel. Nicht nur weil e nicht allzu dick ist, sondern auch weil es eine Geschichte ist die einen nicht mehr loslässt und man unbedingt weiter lesen muss. Von Anfang bis Ende ein tolles, unterhaltsames und berührendes Buch.javascript:insertCode('http://my.myblog.de/rebeccas/img/ruj.png','scale');

19.3.17 16:38, kommentieren